Image Slider

Haul » LA Splash, LA Girl, Jordana Cosmetics


Seinen Instagram Feed zu verlassen und durch die Beliebt/Entdecken-Seite zu scrollen, kann sich durchaus lohnen. So habe ich nicht nur tolle Accounts entdeckt, sondern auch den Online Shop, den ich euch heute vorstellen möchte.

Bei Hype Cosmetics gibt es so viel, was ein Make-Up Herz höher schlagen lässt, man aber bei uns nicht so einfach in der Drogerie bekommt: LA Girl, Milani Cosmetics, Color Kill, Girlactik und viele mehr. Vor allem bei Liquid Lipsticks kann man sich hier richtig austoben.


Da ich in den letzten Monaten kaum die Wohnung ohne Lippenstift verlassen habe und stets auf der Suche nach einer schönen Farbe - oder nach einem Lippenstift, der den ganzen Tag hält - bin, habe ich mir drei Marken heraus gepickt, die ich in den nächsten Wochen testen möchte.

Von LA Girl wollte ich eigentlich den HD Pro Concealer bestellen, da meine Farbe(n) allerdings derzeit ausverkauft sind, habe ich mir stattdessen eben drei der Matte Pigment Glosse (€ 5,99) gekauft: Iconic, Fantasy und Dreamy. Nach dem ersten Auftrag bin ich allerdings nicht unbedingt begeistert - ich gebe ihnen aber noch eine Chance.



Auch auf Jordana Cosmetics bin ich zuerst auf Instagram gestoßen. Creme Brulee aus der Sweet Cream Matte Liquid Lip Color Reihe (€ 4,99) soll nämlich ein Dupe zu Koko K sein - da die Farbe aber zurzeit ausverkauft ist, (und ich mit meiner Bestellung nicht warten wollte) habe ich mich stattdessen für Strawberry Cheesecake und Tiramisu entschieden. Und bekomme bei den Namen sofort wieder Lust auf etwas Süßes...



Richtig verliebt habe ich mich aber in die Lip Couture Liquid Lipsticks von LA Splash. Mit € 14,95 sind sie im Vergleich zu den anderen zwar kein richtiges Schnäppchen mehr, aber es zahlt sich aus. Ich habe Ghoulish und Innocent Vixen bestellt und kann euch beide Farben nur ans Herz legen, wobei Innocent Vixen "alltagstauglicher" ist.

Genauere Reviews zu den einzelnen Liquid Lipsticks werden aber noch in den nächsten Wochen folgen!

Noch kurz zu Hype Cosmetics: Es gibt zwei Versand-Möglichkeiten. Für den normalen Versand zahlt ihr gerade mal € 1,00, für Express € 3,50 - beide sind also wirklich günstig. Ich habe mich für den Express-Versand entschieden und die Bestellung war nach drei Tagen bei mir. Bezahlen könnt ihr entweder mit Paypal, Kreditkarte, Lastschrift oder Überweisung. Auch hier gibt es also beide Daumen nach oben!


Swatches
LA Girl: Iconic, Fantasy, Dreamy
Jordana Cosmetics: Tiramisu, Strawberry Cheesecake
LA Splash: Ghoulish, Innocent Vixen


essence TE » lights of orient


Ich mochte Essence zwar schon immer, aber seit den letzten Sortimentsumstellungen hat sie sich sogar zu einer meiner Lieblingsmarken entwickelt - und Catrice überholt. Das Design wird immer schicker und die Produkte besser. Das macht es nicht gerade leichter Limited Editions (bzw. Trend Editions, wie es bei Essence heißt) zu widerstehen. Die aktuelle lights of orients ist optisch wieder gut gelungen, vor allem die Lidschattenpalette ist ein hübscher Hingucker. Ich habe mich jedoch für zwei andere Produkte entschieden:


essence lights of orient–matt lipstick

Arabian nights. Drei starke Rot-Nuancen – trendiges Oxblood, intensives Lila und warmes Rosenholz – mit mattem Finish sorgen für Lippen mit Glam-Faktor. In elegantem Slim-Stick-Format. Erhältlich in 01 belly dancing queen, 02 princess jasmines choice und 03 the sultan's daughter.

Preis: € 2,49

Ich habe mich vom Nagellack-Mädchen zum Lippenstift-Mädchen entwickelt. Früher ging ich nur selten aus einem DM oder Müller ohne nicht wenigstens einen Nagellack gekauft zu haben - mittlerweile geht es mir so mit Lippenstiften. Vor allem das matte Finish hat es mir derzeit angetan. Deswegen durfte natürlich auch einer der Lippenstifte aus dieser Trend Edition mit. Gekauft habe ich the sultan's daughter. Auf dem oberen Foto sieht er sehr rotbräunlich aus, der Swatch wird ihm schon eher gerecht: Altrosa mit leicht bräunlichem Touch. Die Farbe ist nicht besonders hoch pigmentiert, dafür lässt sie sich auf den Lippen schön aufbauen. Auch das Tragegefühl ist sehr angenehm. Kaufempfehlung!


essence lights of orient –highlighter stick

Desert-Glow. Schöne Highlights im Gesicht kreiert der cremige Jumbo-Stick mit goldenen Schimmer-Pigmenten. Dank Stiftform absolut handlich und schnell aufzutragen. Ideal für Strobing-Looks. Erhältlich in 01 golden gateto orient.

Preis: € 3,99

Nach dem Swatch auf meinem Handrücken war ich von dem Highlighter Stick komplett begeistert. Die Farbe, die Pigmentierung, der Schimmer - für mich schien er perfekt. Im Gesicht, mit Foundation, sieht die Situation schon wieder etwas anders aus. So richtig schön zur Geltung kommt er nicht. Vielleicht muss ich aber auch erst ein bisschen mit den Auftragungsmöglichkeiten spielen - ich werde auf jeden Fall noch berichten!


How I Edit My Instagram Pictures


Ich muss mit Sicherheit nicht von jedem Blogger die Morgen- und Abendroutine kennen oder jeden DM- und Fashionhaul gesehen haben - es gibt aber trotzdem zwei Sachen, die ich selten verpasse: Ihre Augenbrauenroutine und wie sie ihre Bilder für Instagram bearbeiten. Solche Tipps und Anregungen kann ich nämlich immer gebrauchen.


Was die Filter betrifft, finde ich VSCO Cam unschlagbar. Ihr kennt sie wahrscheinlich schon alle, deswegen nur kurz: Die App ist kostenlos, es gibt aber Filter-Pakete, für die man zahlen müsste. Neben den richtigen Filtern kann man natürlich auch Helligkeit, Kontrast, Sättigung usw. anpassen. Für diejenigen, die ihre Bilder immer gleich bzw. ähnlich bearbeiten, gibt es außerdem die Möglichkeit die Einstellungen zu kopieren und bei neuen Fotos einzufügen. So spart man sich die einzelnen Schritte und muss nur noch Feinheiten anpassen.


Was ich an der App noch so mag: Die Fotos kann man wie in seinem Instagram Feed anordnen und so sieht man gleich, was gut aussieht, was passt und was nicht.

Obwohl ich sehr gerne neue Apps, Filter und Einstellungen ausprobiere und meinen Fotos einen neuen Look verpasse, habe ich eine gewisse Vorstellung, wie meine Bilder auszusehen haben, zu der ich immer wieder zurückkehre. Ich bin einfach ein Fan von blaustichigen Fotos.


Zurzeit sieht es bei mir ungefähr so aus:

Belichtung: +1 Kontrast: +1
Sättigung: -1 Farbe: +3
Temperatur: -1 Filter: A8

Danach wird gespeichert und es geht für den letzten Schritt zur nächsten App: Afterlight. Für meinen Geschmack sind die Fotos im Instagram-Feed nämlich zu nah aneinander. Wenn man nicht nur Produktfotos auf weißem Hintergrund postet, sieht es für mich schnell unordentlich und gedrückt aus. Ein bisschen mehr Abstand mit Hilfe von einem weißen Rahmen kann da schon Wunder bewirken und alles wirkt ein wenig aufgeräumter. Selbst bei bunten, lebendigeren Fotos.

Nun seid aber ihr gefragt - wie bearbeitet ihr eure Instagram-Bilder?